19. Mär

Kantor Jens Goldhardt

Samstag, 19.März 2022, 10:00 Uhr
Treffpunkt Bustreff Arnstadt

Geführte Rundfahrt entlang Thüringer Orgeln

In diesem Jahr führt die Tour nach Gotha. In der Ernestinischen Residenzstadt Gotha gibt es drei große Kirchen: die Margarethenkirche, die Augustinerkirche und die Hofkirche die in das Residenzschloss der Ernestiner, Schloss Friedenstein, eingebaut ist. 

In der Margarethenkirche ist die Margarethen-Orgel, die 1961 von der Orgelbauanstalt Alexander Schuke erbaut wurde, zu hören. 

Zu Fuß geht es weiter in die nahegelegene Augustinerkirche um dort, die 1993 erbaute, Orgel zu hören. Das Orgelgehäuse der Gebrüder Wedemann stammt noch aus dem Jahr 1692. 

Im Jahr 1692 erbaute der aus Zwickau kommende dänische Orgelbauer Severin Hohlbeck die Orgel in der damals neu eingerichteten Schlosskirche. Das Nachfolgeinstrument blieb bis heute erhalten. Selbst einige Prospektpfeifen der Hohlbeck-Orgel blieben dadurch als stumme Attrappen bis heute erhalten und stellen somit als älteste Pfeifen in Gotha einen besonderen Schatz dar.

Letzter Stopp der Tour ist die St. Lukas Kirche in Mühlberg um dort die 1729 von Franciscus Volckland aus Erfurt geschaffene Orgel zu hören. 

Programm

Route:
Gotha Margarethenkirche
Gotha Augustinerkirche
Gotha Schlosskirche
Mühlberg St. Lukas Kirche

Besetzung:
Kantor Jens Goldhardt

Weitere Informationen

Wir empfehlen an die Witterung angepasste Kleidung und das Tragen von festem Schuhwerk. Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei.

Dauer

ca. 5 Stunden


Ticketpreise

30,00 €*
Die Ticketpreise sind gültig in der stationären Vorverkaufsstelle.
*inkl. Transfer, Imbiss, Kaffeegedeck, Klangproben

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der coronakonformen Anpassung der Veranstaltungsstätten bezüglich der Einhaltung der Mindestabstände stehen nur begrenzt Sitzplätze zur Verfügung. Viele Angebote wie beispielsweise: Kinder bis einschließlich 7 Jahren, in Begleitung eines Erwachsenen, erhalten freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch, können wir in diesem Jahr leider nicht anbieten. Wir bitten um Ihr Verständnis.