17. Jul

Gästeführerin

Sonntag, 17.Juli 2022, 14:00 Uhr
Treffpunkt Bachdenkmal

Humorvolle Stadtführung mit Bachs erster Frau

In Arnstadt lernte der junge Johann Sebastian Bach seine erste Ehefrau Maria Barbara, Tochter des Gehrener Kantors Johann Michael Bach, kennen und lieben.

Zu diesem Zeitpunkt lebte sie, seit 1704, mit ihren Schwestern Friedalena Margaretha und Catharina Barbara nach dem Tod der Eltern in Arnstadt. Zu deren Vormund wurde der mit der Familie Bach verwandtschaftlich verbundene Martin Feldhaus bestellt.

Aber wie ist es so, im Hause des Arnstädter Bürgermeisters zu leben und aber zeitgleich eine Liebelei mit dem jungen wilden Bach zu beginnen?

Maria Barbara führt enlang der historischen Innenstadt und plaudert so manches aus dem Nähkästchen. Wen es schon immer mal interessierte ob auch Bach Socken vor der Waschmaschine hat liegen lassen oder das Geschirr auf den Geschirrspüler gestellt hat statt rein zu räumen, darf sich eingeladen fühlen.

Eine charmante Art, die Bachstadt *mit einem Augenzwinkern* kennenzulernen!

Weitere Informationen

Wir empfehlen an die Witterung angepasste Kleidung und das Tragen von festem Schuhwerk.

Dauer

ca. 1,5 Stunden

Ticketpreise

8,00 €
Die Ticketpreise sind gültig in der stationären Vorverkaufsstelle Tourist-Information Arnstadt.

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der coronakonformen Anpassung der Veranstaltungsstätten bezüglich der Einhaltung der Mindestabstände stehen nur begrenzt Sitzplätze zur Verfügung. Viele Angebote wie beispielsweise: Kinder bis einschließlich 7 Jahren, in Begleitung eines Erwachsenen, erhalten freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch, können wir in diesem Jahr leider nicht anbieten. Wir bitten um Ihr Verständnis.